Aufgefischtes und Interessantes

Jedes Mitglied kann eigene Beiträge oder Aufgefischtes an
   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
senden. Oder Sie registrieren sich und melden sich über den Menü-punkt als Mitglied an.  Dann können Sie ihre Flaschenpost einfach online aufgeben.

 

Nicht nur im Volmerswerth kann es Probleme mit großen Tiefgang geben. Nachdem wir einige Tage im Hafen Haliguen auf Quiberon bei schönstem Wetter gelegen haben (15 Sonnenstunden und nachts angenehm kühl) , wollen wir nun weiter segeln. Wir sind auch gut aus der Box herausgekommen, aber mitten in der Boxengasse liegen wir nun seit einer Stunde fest (Tiefe 1.4m bei Spring Niedrigwasser). Gleich geht es aber weiter. Das geht auf dem Rhein nicht :-)

Viele Grüße

Uschi und Werner

Seit  dem 2 April hatte sich eine kleine Gruppe sehr interessierter "Schrauber" meist Mitwochs Nachmittags um den alten OM636 aus der "Kitten" geschart, diesen zerlegt, gereinigt, die Einspritzdüsen und alle anderen Teile geprüft, und dann Stück für Stück mit Hilfe eines Werkstadthandbuches wieder zusammengesetzt. Und wo das nicht reichte, gab Reinhold fachkundige Tips. So waren alle sehr gespannt auf das Ergebnis. Würde er anspringen und laufen?

Schon vor fast 100 Jahren wurdemn auf dem Rhein Wettfahrten veranstaltet. Auch heute wissen Teilnehmer der Rheinwoche, wie gut man auf dem Rhein segeln kann und kommen immer gerne wieder.

Der Themenabend "Rheinwoche" am Samstag den 4.März  fand mit um die 30 Personen ein zufriedenstellendens Echo uind machte Lust auf die kommende Saison. Da die Veranstaltung auch über Rheinwoche.org angekündigt war waren über 15 interessierte, segelbegeistete Gäste zum Teil von weiter her , so aus Bonn, Uerdingen oder Wuppertal gekommen und der Verein konnte sich nach außen positiv präsentieren. Vielleicht wäre noch der eine oder andere Regattasegler aus anderen Vereinen gekommen, hätte die Terminkonflikte mit den Jahreshauptversammlungen der Neusser Vereine vermieden werden können. Das geringe Interesse vieler eigener Mitglieder und Anwärter gibt allerdings zu denken.

Doch auch so fanden die Bilder aus dem Vereinsachiv aus fast 100 Jahren Regattasegeln und Filmdokumente von 1967, 1992, 1995 und 2016 begeisterte Zuschauer.

Wer ist schon einmal auf einem siegreichen H-Boot mitgesegelt, hat auf einer Asso99 im Trapez gehangen oder Spinnakermanöver hautnah von der Baumnock einer X0-Jolle aus miterlebt? Besonders die älteren Filme zeigten den Wandel bezüglich des Bootsmaterials und weckten Erinnerungen an die eigenen Anfänge als Regattasegler...

Wir erlebten 3 kurzweilige Stunden, die Lust auf die Rheinwoche 2017 zu Pfingsten, egal ob als Teilnehmer, Crew eines begleitenden Motorbootes oder Zuschauer machten.

 

 

AmSamstag, dem 4. Februar, um eröffnete Werner Buhr als Vorsitzender pünktlich um 19:30 die Jahreshauptversammlung 2017 in Seglerhaus zu der viele Mitglieder gekommen waren.

Insbesondere wurde ein neuer Mitgliederrat gewählt