Aufgefischtes und Interessantes

Jedes Mitglied kann eigene Beiträge oder Aufgefischtes an
   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
senden. Oder Sie registrieren sich und melden sich über den Menü-punkt als Mitglied an.  Dann können Sie ihre Flaschenpost einfach online aufgeben.

 

Wer kennt nicht das Lied "Scarborough Fair" von Simon & Garfunkel

 Are you going to Scarborough Fair
 Parsley, sage, rosemary and thyme
 Remember me to one who lives there
 She once was a true love of mine

...

you say that you can't, then I shall reply
Parsley, sage, rosemary and thyme
Oh, Let me know that at least you will try
Or you'll never be a true love of mine

Love imposes impossible tasks
Parsley, sage, rosemary and thyme
But none more than any heart would ask
I must know you're a true love of mine

(Link zur deutschen Übersetzung)

Und genau dort haben wir heute, Donnerstag 31. Mai 5:50 Uhr nach 40 Stunden und 218 Seemeilen von Vlieland aus über die Nordsee England erreicht. "Petersilie, Salbei, Rosmarin und Thymian" gibt es heutzutage wohl eher im Supermarkt. Statt dessen reiht sich am Hafen eine Spielothek an die nächste unterbrochen von Fish und Chips und Andenken. Auf der Mole ist "Luna Park", eine Kirmes

Über Pfingsten haben Sabine, Thilo, Michael und Wolfgang mit ihren Booten einen Kurztrip zum Baldeneysee unternommen. 

Dabei wurden 5 Schleusen mit zusammen 32 m Höhenunterschied bewältigt: Ruhrschleuse Duisburg, Schleuse Raffelberg, Schleuse Mülheim, Schleuse Kettwig und di Schleuse Baldeney.

Auf dem Baldeney See gemeinsam angekommen wird fest gemacht Und die Abendsonne genossen.

 

Sonne und herrlicher Wind machten die Rheinwoche 2018 zu einem besonderen Erlebnis. Gesegelt wurde in vier Etappen auf der Strecke    

   Porz - Hitdorf - Lörick - Ruhrort - Wesel

Die schnellsten Boote benötigten für die 132 Km  unter 10 Stunden!

Dann ist es Zeit für die Frühjahrsbepflanzung! Achten Sie dabei auf die Auswahl der Pflanzen, damit nicht der Eindruck entsteht, Sie würden Ihre Yacht stiefmütterlich behandeln.

An Margeriten und Cosmea hat man bis in den Herbst seine Freude. Stauden eignen sich weniger, denn sie können leicht zu groß werden und bei einer Ausfahrt die Sicht behindern!

Große Dinge werfen ihre Schatten voraus und das der neue Ponton klein wäre, kann man ja wirklich nicht behaupten.