Aufgefischtes und Interessantes

Jedes Mitglied kann eigene Beiträge oder Aufgefischtes an
   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
senden. Oder Sie registrieren sich und melden sich über den Menü-punkt als Mitglied an.  Dann können Sie ihre Flaschenpost einfach online aufgeben.

 

Bei der Herbstversammlung, die leider nur mäßig besucht wurde, wurde auf die vergangene Saison zurückgeschaut und kleinere Klarstellungen an der Gebührenordnung, die bei dem Kassierer bei der Erstellung der Rechnungen aufgefallen waren, einstimmig beschlossen. Das Protokoll finden Mitglieder im Downloadbereich.

Für seine außergewöhnliche Einhand-Reise zum Ladogasee 2017 wurde Egon Schöttke mit dem Agnes Pauli Preis geehrt.

Vor vielen Jahren ist bei Strom-Km 727,4 vor dem Eingang zum sogenannten "Silbersee" ein Aalschokker gesunken. Bei normalem Wasserstand ist davon nur noch der Mast zu sehen. Jetzt bei dem extrem niedrighen Pegel von nur 30 cm kann man das Wrack jedoch komplett sehen.

Dabei entstanden diese ungewöhnlichen, geisterhaften Bilder

Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten sich am Samstag 13. Oktober viele neue, aber auch langjährige Mitglieder am Flaggenmast und eingefunden, um die Saison 2018 bei Kaffee und einem umfangreichen Kuchenbuffet abzuschließen. Irgendwie fühlte es sich falsch an, jetzt schon die Vereinsflagge zu streichen, denn es war alles, nur nicht herbstlich.

Lediglich der extrem niedrige Pegel von unter 50cm zeigte, dass wir einen Traumsommer hinter uns haben. Als Folge steckten alle größeren Yachten mit dem Rumpf im Schlamm und an ein Ausfahren war nicht zu denken: Schade denn es gab wertvolle Preise zu gewinnen.

Wenn man einen Schlüsselbund mit einer Boje sichert, sollte man prüfen ob der Auftrieb ausreicht. Im Falle dieses Schlüsselbundes war der Aufrtieb zu gering und er versank rechts am Quersteg in den Fluten des Hafens, da wo meistens der Nachen liegt. Das kann schon einige Monate oder sogar Jahre her sein.

Doch momentan können wir von Fluten nur träumen. So brachte das Niedrigwasser ihn an den Tag. Merke: im Verein geht nichts verloren.

Wer erinnert sich und vermisst diesen Schlüsselbund? 

Offenbar ist der rechte CES Schlüssel der von Vereinstor. Der Linke Sclüssel könnte von einem ZIKON Schließsystem stammen. Der Eigentümer kann sich beim Schriftführer melden.

Beim Absegeln wuede der Eigentümer gefunden, der seine Schlüssel begeistert an sich nahm: Happy End!

 

Strahlend blauer Himmel, südliches Flair musikalisch gestaltet von Tilo und dezent vorgetragen vom Girl of Ipanema, wunderschon von Sabine geschmückte Tische,

ein Guinness Buch rekordverdächtiges Kuchen- und Salatbuffet auf dem die Ankommenden immer neue Köstlichkeiten ausbreiten, kalte Getränke, super leckeres vom Grill, es stimmte einfach alles beim diesjährigen Sommerfest, zu dem der DSV zusammen mit der DRK Wasserwacht eingeladen hatte.